• Neuer Gesundheits-Pass für Herzpatienten

    Nicht nur für Millionen Herzpatienten in Deutschland, sondern auch für gesunde Menschen ist es wichtig, über die persönlichen Risikofaktoren für eine Herz- und Gefäßerkrankung stets im Bilde zu sein, um Herzinfarkt, Schlaganfall und Herzschwäche gezielt beispielsweise mit mehr Ausdauertraining und gesunder Mittelmeerküche vorzubeugen oder einer Verschlechterung der Herzkrankheit gegenzusteuern.


    Weiterlesen
  • Restless Legs Syndrom: Hinweis auf Tumor?

    In seltenen Fällen könnten die für das Restless Legs Syndrom (RLS) typischen Symptome auf einen Tumor hinweisen. Dies legt eine aktuelle Fallstudie eines Teams um Prof. Dr. Joachim Liepert (Kliniken Schmieder Allensbach) nahe.


    Weiterlesen
  • 32. BEAUTY FORUM MÜNCHEN mit 9. Podologie-Kongress

    Das Herbst-Event der professionellen Dienstleistungskosmetik exklusiv für Fachbesucher lädt Sie am 28. – 29. Oktober 2017 in die Hallen C1 – C3 der Messe München ein. Mehr als 1.100 nationale und internationale Firmen und Marken präsentieren aktuelle Produkte und Trends der Branche.


    Weiterlesen
  • Werden Hochbetagte schlecht versorgt?

    Scharfe Kritik übt die Deutsche Gesellschaft für Geriatrie (DGG) an der Debatte um den Barmer-Krankenhausreport 2017. Verkürzte Aussagen vermitteln das Bild, dass hochbetagte Patienten in deutschen Krankenhäusern nicht gut versorgt werden.


    Weiterlesen
  • Was fördert das Wohlbefinden im Alter?

    Das Wohlbefinden im Alter hängt maßgeblich von psychosozialen Faktoren ab. Körperliche Beeinträchtigungen spielen eher eine untergeordnete Rolle. Das zeigten Wissenschaftler des Helmholtz Zentrums München und der Technischen Universität München.


    Weiterlesen
  • So war das „Podologie-Symposium 2017“ in Friedrichshafen

    Das Internationale Podologie-Symposium 2017 war ein voller Erfolg.   Am 24. Juni 2017 kamen rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Campus Seemooser Horn der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen, um sich über neue Erkenntnisse in der Podologie und angrenzenden Fachgebieten zu informieren. Der Veranstalter war überwältigt von den vielen Anmeldungen und geriet kurzzeitig sogar ein wenig in...


    Weiterlesen
  • Wie Insulin Hunger dämpfen kann

    Insulin im Gehirn aktiviert bestimmte Hirnregionen und kann so helfen, das Hungergefühl zu regulieren. Darauf deuten neue Untersuchungen von Forscherinnen und Forschern des Deutschen Zentrums für Diabetesforschung (DZD) aus Tübingen hin.


    Weiterlesen
  • Hilft Brokkoli bei Diabetes?

    Ein in Brokkoli und anderen Kreuzblütlern vorkommender Wirkstoff könnte sich als neue Waffe gegen Diabetes Typ 2 entpuppen. In ersten Experimenten machte eine Behandlung mit dem Senföl bei Ratten Veränderungen rückgängig, die der Erkrankung zugrunde liegen. Auch am Menschen zeigte sich die Substanz wirkungsvoll: Verabreicht in Form von Brokkolisprossen-Extrakt, verbesserte der Inhaltsstoff die Blutzuckerwerte von...


    Weiterlesen
  • Lärm kann Diabetes begünstigen

    Seit 2014 untersucht ein interdisziplinäres schweizerisches Studienkonsortium im Rahmen der SiRENE-Studie des Schweizerischen Nationalfonds (SNF) die Kurz- und Langzeitwirkungen der Verkehrslärmbelastung für die Bevölkerung in der Schweiz in umfassender Weise. Die bisher veröffentlichten Resultate der Studie zeigen: Der Flug-, Schienen- und Straßenverkehrslärm kann unerwünschte Gesundheitsauswirkungen zur Folge haben.


    Weiterlesen
  • Hautpflege bei Diabetikern

    „Die Hautpflege bei Diabetikern müssen wir neu denken!“ Es gibt viele Informationen über die Leistungsfähigkeit der Algen. Doch bei genauer Betrachtung zeigt sich auch Ernüchterndes. Ein Gespräch mit Dr. Eckhard Hanisch, Zell- und Mikrobiologe, Leiter der Allpresan®-Akademie. Das Interview finden Sie in podologie 6.2017 auf Seite 10 Warum Bewegungsmangel den Füßen schadet Für Fußschmerzen gibt...


    Weiterlesen
  • Welche Getränke sind wirklich zuckerfrei?

    Zucker genießt nicht gerade den besten Ruf. Wer Zucker meiden, aber auf den Süßgeschmack bei Erfrischungsgetränken nicht verzichten will, findet auf dem Markt ein breites Angebot mit Aufdrucken wie „zero“, „zuckerfrei“, „light“ oder „ohne Zuckerzusatz“. Doch was bedeutet das für die Inhaltsstoffe?


    Weiterlesen
  • Gebrochenes Herz: Stress als Risikofaktor

    Verlust eines geliebten Menschen, Streit mit dem Nachbarn, Infektionen oder ein Sturz – seelischer und auch körperlicher Stress können Auslöser für ein gebrochenes Herz, das Broken-Heart-Syndrom, sein. Dabei scheint körperlicher Stress gefährlicher zu sein als emotionaler. Das zeigt eine Studie des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK). Hinter einem gebrochenen Herzen verbirgt sich eine Krankheit, die...


    Weiterlesen
  • Das soziale Netzwerk der Immunzellen

    Facebook, Instagram, Twitter – eine gute Vernetzung und Kommunikation ist heutzutage wichtiger denn je. Auch das Immunsystem ist wie ein großes soziales Netzwerk aufgebaut. Dies zeigen Felix Meissner und sein Team der Forschungsgruppe „Experimentelle Systemimmunologie“ vom Max-Planck-Institut in Martinsried. Sie entschlüsseln alle Botschaften, die Immunzellen untereinander austauschen um Krankheiten gezielt zu bekämpfen. Dabei entdecken sie...


    Weiterlesen
  • Lungenkrebsdiagnose mit Atemluft

    „Tief einatmen – und wieder ausatmen“ – so könnte ein Test auf Lungenkrebs in Zukunft aussehen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben ein Verfahren entwickelt, das die Erkrankung bereits im frühen Stadium erkennen kann. Dazu untersuchten sie Atemproben auf Spuren von RNA-Molekülen, die durch Krebswachstum verändert sind. In einer Untersuchung...


    Weiterlesen
  • Warum werden wir im Alter dicker?

    Wenn wir altern, verändern sich der Stoffwechsel und die Zusammensetzung des Körpers. Deshalb werden viele Menschen im Alter dicker. Das beginnt schon um das 40. Lebensjahr. Ab dann will der Körper nicht mehr wachsen, sondern seine Masse erhalten. Deshalb drosselt er den Stoffwechsel je nach genetischer Veranlagung um bis zu 15 Prozent. Wir brauchen also...


    Weiterlesen
  • Die neue „podologie praxis“ ist da

    Und das lesen Sie unter Anderem darin: Nagelmykosen: Möglichkeiten der Behandlung Rund 15 bis 20 Prozent der deutschen Bevölkerung sind mit Nagelpilz infiziert. Viele Betroffene suchen erst dann bei Podologen Rat, wenn alle Versuche zur Selbstbehandlung gescheitert sind. Oft sind Nagelmykosen nicht eindeutig zu erkennen. Was können Podologen tun und was sollten sie zur Vorbeugung...


    Weiterlesen
  • Bahnbrechend Erkenntnis: Zu niedriger Blutdruck kann schaden

    Ein möglichst niedriger Blutdruckwert ist bei Patienten mit hohem Herz-Kreislauf-Risiko nicht unbedingt das optimale Behandlungsziel. Sinkt der Blutdruck unter einen bestimmten Wert, steigt das Herz-Kreislauf-Risiko wieder an. Das ist das Ergebnis einer auf der 83. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim diskutierten neuen wissenschaftlichen Studie. „Das Festlegen einer Blutdruck-Untergrenze könnte also sinnvoll...


    Weiterlesen
  • Bewegungsmangel gefährlicher als Übergewicht

    Vier Risikofaktoren werden weltweit für 25 bis 50 Prozent aller Herz-Kreislauferkrankungen (KHK) verantwortlich gemacht: Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Während bei Frauen unter 30 Jahre das Rauchen den wichtigsten Risikofaktor darstellt, trägt bei Frauen jenseits dieses Alters Bewegungsmangel mehr zum KHK-Risiko bei als jeder andere Risikofaktor. Die vier Risikofaktoren Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel wurden...


    Weiterlesen