• Das soziale Netzwerk der Immunzellen

    Facebook, Instagram, Twitter – eine gute Vernetzung und Kommunikation ist heutzutage wichtiger denn je. Auch das Immunsystem ist wie ein großes soziales Netzwerk aufgebaut. Dies zeigen Felix Meissner und sein Team der Forschungsgruppe „Experimentelle Systemimmunologie“ vom Max-Planck-Institut in Martinsried. Sie entschlüsseln alle Botschaften, die Immunzellen untereinander austauschen um Krankheiten gezielt zu bekämpfen. Dabei entdecken sie...


    Weiterlesen
  • Lungenkrebsdiagnose mit Atemluft

    „Tief einatmen – und wieder ausatmen“ – so könnte ein Test auf Lungenkrebs in Zukunft aussehen. Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Herz- und Lungenforschung in Bad Nauheim haben ein Verfahren entwickelt, das die Erkrankung bereits im frühen Stadium erkennen kann. Dazu untersuchten sie Atemproben auf Spuren von RNA-Molekülen, die durch Krebswachstum verändert sind. In einer Untersuchung...


    Weiterlesen
  • Warum werden wir im Alter dicker?

    Wenn wir altern, verändern sich der Stoffwechsel und die Zusammensetzung des Körpers. Deshalb werden viele Menschen im Alter dicker. Das beginnt schon um das 40. Lebensjahr. Ab dann will der Körper nicht mehr wachsen, sondern seine Masse erhalten. Deshalb drosselt er den Stoffwechsel je nach genetischer Veranlagung um bis zu 15 Prozent. Wir brauchen also...


    Weiterlesen
  • Die neue „podologie praxis“ ist da

    Und das lesen Sie unter Anderem darin: Nagelmykosen: Möglichkeiten der Behandlung Rund 15 bis 20 Prozent der deutschen Bevölkerung sind mit Nagelpilz infiziert. Viele Betroffene suchen erst dann bei Podologen Rat, wenn alle Versuche zur Selbstbehandlung gescheitert sind. Oft sind Nagelmykosen nicht eindeutig zu erkennen. Was können Podologen tun und was sollten sie zur Vorbeugung...


    Weiterlesen
  • Bahnbrechend Erkenntnis: Zu niedriger Blutdruck kann schaden

    Ein möglichst niedriger Blutdruckwert ist bei Patienten mit hohem Herz-Kreislauf-Risiko nicht unbedingt das optimale Behandlungsziel. Sinkt der Blutdruck unter einen bestimmten Wert, steigt das Herz-Kreislauf-Risiko wieder an. Das ist das Ergebnis einer auf der 83. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie (DGK) in Mannheim diskutierten neuen wissenschaftlichen Studie. „Das Festlegen einer Blutdruck-Untergrenze könnte also sinnvoll...


    Weiterlesen
  • Bewegungsmangel gefährlicher als Übergewicht

    Vier Risikofaktoren werden weltweit für 25 bis 50 Prozent aller Herz-Kreislauferkrankungen (KHK) verantwortlich gemacht: Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel. Während bei Frauen unter 30 Jahre das Rauchen den wichtigsten Risikofaktor darstellt, trägt bei Frauen jenseits dieses Alters Bewegungsmangel mehr zum KHK-Risiko bei als jeder andere Risikofaktor. Die vier Risikofaktoren Rauchen, Übergewicht, Bluthochdruck und Bewegungsmangel wurden...


    Weiterlesen
  • Neues Hydrogel verbessert die Wundheilung

    Damit chronische Wunden heilen können, haben Forscher aus Leipzig und Dresden eine neue Hydrogel-Wundauflage entwickelt. Die Inhaltsstoffe des Hydrogels bekämpfen die Ursache: Durch spezielle Zuckermoleküle werden Botenstoffe gebunden, sodass sich die Wunde wieder schließen kann. Die Forschungsergebnisse wurden im renommierten Journal Science Translational Medicine publiziert.


    Weiterlesen
  • Diagnose von Rheuma per Ultraschall

    Etwa 1,5 Millionen Erwachsene in Deutschland leiden an Rheuma. Eine frühe Diagnose kann ein Leben ohne Einschränkungen ermöglichen. Erste Anzeichen spüren Betroffene oft an Händen und Füßen. Mit der Zeit erfasst die Erkrankung meistens schrittweise andere Körperteile. Lange bevor Rheuma-Erkrankte sichtbare Gelenkschwellungen haben, können entzündungsbedingte Mehrdurchblutungen im Gelenk bereits auf die Erkrankung hinweisen. Wenn diese...


    Weiterlesen
  • Prüfung der Abrechnungen: DAK beauftragt Dienstleister

    Die DAK Gesundheit hat Anfang April 2016 mitgeteilt, dass sie mit Wirkung ab dem 1.Mai 2016 ein Dienstleistungsunternehmen mit der Prüfung von Heilmittelabrechnungen beauftragt hat. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten empfiehlt die DAK, die Abrechnungen so zu steuern, dass ab dem 1. Mai 2016 vollständige Abrechnungsunterlagen und die jeweiligen Datenlieferungen bei der SYNTELA GmbH...


    Weiterlesen
  • Blutdruckwerte in Deutschland sinken

    Eine aktuelle Auswertung von sieben großen Bevölkerungsstudien in Deutschland zeigt, dass die Blutdruckwerte in Deutschland in den letzten beiden Jahrzehnten gesunken sind. Am stärksten war der Rückgang bei den 55- bis 74-Jährigen. Auch regional zeigten sich Unterschiede: 


    Weiterlesen
  • Psychische Folgen einer Sepsis überwinden

    Patienten, die eine so schwerwiegende Erkrankung wie eine Sepsis überlebt haben, kämpfen häufig nicht nur mit körperlichen Langzeitfolgen – die Erfahrung, völlig machtlos einer so akuten Lebensbedrohung ausgesetzt zu sein, kann auch psychische Spuren hinterlassen.


    Weiterlesen
  • Übergewichtige nicht alleine lassen

    Fast 17 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind stark übergewichtig, vermelden aktuelle Erhebungen des Statistikamts der Europäischen Union. Adipositas ist ein entscheidender Risikofaktor für die Entstehung weiterer Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, bestimmten Krebsarten und Diabetes Typ 2.


    Weiterlesen
  • Fallstricke in der Werbung

    Werbung in den Heilberufen ist eine kniffelige Angelegenheit, denn sowohl das Heilmittelwerbegesetz als auch das Gesetz zum unlauteren Wettbewerb sind hier von Bedeutung.


    Weiterlesen
  • Betreutes Training hilft bei Herzschwäche

    Körperliches Training wurde Personen, die an Herzschwäche leiden, lange strikt verboten. Die Befürchtung: Die Pumpfunktion des Herzens wird dadurch weiter verschlechtert. Offenbar muss jetzt ein Umdenken stattfinden.


    Weiterlesen