Interview: Kompressionsstrümpfe im Sport

Kommentare deaktiviert für Interview: Kompressionsstrümpfe im Sport

In der Vorbeugung und Therapie von Venenleiden haben Kompressionsstrümpfe bereits seit Jahrzehnten einen hohen Stellenwert. Doch mittlerweile erobern die Strümpfe mit komprimierenden Eigenschaften ein neues Feld:

Immer häufiger sind Sportler mit speziellen Sportkompressionsstrümpfen unterwegs. Wurden anfangs nur bei Leistungsportlern solche Strümpfe vor und nach dem Training sowie während des Wettkampfs gesehen, erfreuen sich die kompressiven Sportstrümpfe inzwischen auch bei Hobbyathleten wachsender Beliebtheit. Allerdings – es ist kaum anzunehmen, dass all diese Sportler kranke Venen haben. So stellt sich die Frage: Ist das Tragen von Sportkompressionsstrümpfen eher Geschmacksache oder kann der Sportler tatsächlich davon profitieren? Darüber sprach Podologie-Autorin Susanne Ahrndt mit Priv.-Doz. Dr. med. Bernd Wolfarth, einem der führenden Sportmediziner Deutschlands. Sie finden das Interview ab S. 26.

susanne.ahrndt@t-online.de

Comments are closed.