Die neue Podologie ist da!

…  und das steht da drin:

Die Pflege der trockenen Fußhaut
Der Lipid- und Feuchtigkeitshaushalt der Haut ist in den kommenden warmen Monaten besonderen Belastungen ausgesetzt, was sich auch durch trockene, raue oder gar rissige Fußhaut zeigen kann. Weil nur eine intakte Haut eine wirksame Barriere gegen Krankheitserreger bietet, ist in diesen Fällen besondere Pflege angesagt.

Morbus Raynaud: plötzliche Gefäßverengungen
Menschen mit einem Raynaud-Syndrom reagieren empfindlicher als andere auf niedrige Temperaturen – und das nicht nur im Winter! Häufig sind es nicht etwa anhaltend kalte Außentemperaturen, sondern vor allem plötzliche Temperaturwechsel, die bei den Betroffenen zu schneeweißen Fingern und Zehen führen. Worauf Podologen bei der Behandlung achten sollten…

Hygienemanagement beim DFS
Die täglichen Anforderungen an ein Hygienemanagement in einer podologischen Praxis sind immens angewachsen. Wo sind die Problemzonen in der praktischen Umsetzung?
Was versteht man unter „geeignetem, validierten Verfahren”? Wie groß ist die Gefahr durch MRSA-Keime?

Das will ich teilen mit: